CF Barcelona gegen Real Madrid in Kilis

Als nun neues Mitglied bei Spendahilfe e.V. hab ich unseren zwei neu gegründeten Fußballmannschaften als Antrittsgeschenk,
2 Trikotsätze überreicht. Da die Jungs, wie soviele in der Welt, ihre Lieblingsspieler in Lionel Messi und Christiano Ronaldo sehen, war die Trikotwahl hierbei relativ einfach.

Und so fand am Samstag den 5.Mai 2018, in Kilis die erste Auflage des Classicos zwischen Barca und Madrid in jeweils neuen Trikots statt.

Die Vorzeichen für die Begegnung standen unter keinem guten Stern, da das Wetter am Morgen nicht mitspielen wollte.
Eine leichte Gewitterfont zog über Kilis und wir wollten mit der Platzbuchung warten, bis sich die Sonne wieder blicken lies.

Kurz nach 11 Uhr war es dann soweit und die Spieler inklusive Spielertrainer Mahmoud, ebenfalls mit neuen Outfit ..

.. schlüpften ins neue Dress. Es dürfte ausser Frage stehen, das sich jeder der Kids wie sein Idol fühlte :)

In trauter Zweisamkeit, welche in der spanischen Lige so wohl niemals vorkommen würde, bestiegen beide Teams gemeinsam den Mannschaftsbus und machten sich auf den Weg zum gebuchten Platz.

Ich durfte Team Barca verstärken. So lief ich dann gefühlt mit 6 Lionel Messis und einem Suarez auf.

Der gebuchte Platz war ein Kunstrasenplatz, der mit Split als Granulat gesät war.

Nach der Platzbesichtigung und Taktikbesprechung entschloss ich mich deshalb, diversen Zweikämpfen, die einen unbeabsichtigten Bodenkontakt nach sich ziehen würden, aus dem Weg zu gehen.

Real Madrid war mit mindestens 7 Christiano Ronaldos unterwegs und so spielten sie dann nachher auch.

Verstärkt wurde Madrid durch Herrn Nour Yaserje, der bei Spendahilfe den Chor und die Tanzgruppe leitet und die Kinder auch musikalisch schult. Das er neben seinem musikalischen Fähigkeiten auch hervorragend Fussball spielt, war mir vorher schon bekannt und er sollte dies auch in dieser Partie wieder unter Beweis stellen. Zum Nachteil für uns, da er sich leider als Real Fan outete :(

Gegen 12 Uhr begann das Spiel und die nun erbarmungslos brennende Sonne tat ihr übriges,
meine konditionellen Defizite schonungslos aufzudecken.

Obwohl wir, was der technischen Stärke des Gegners geschuldet war, klar in Rückstand gerieten,
konnten wir durch eine Energieleistung und erbarungsloser Ausnutzung der Fehler unsers Gegners,
auf 5 – 5 ausgleichen.

Da ich läuferisch meinen Mitspielern klar unterlegen war, vom Gegner ganz zu schweigen, entschloss ich mich das Tor zu hüten.
Mein Gedanke hierzu war, einen besseren Eindruck als “ Die Wand Gottes im Tor “ zu machen,
als mich von den Kids schwindelig spielen zu lassen.

Mein Einstand war allerdings nicht von Erfolg gekrönt, da mir direkt im Anschluss gepflegt 2 Tore eingeschenkt wurden.

Die Lage besserte sich dann ein wenig. Mit guten Aktionen, die zu Toren unsererseits führten, konnte ich dann helfen den Anschluss herzustellen.

Da die Temperaturen immer weiter stiegen und unsere Reservebank gut bestückt war, hielt ich es für besser mir eine längere Auszeit zu nehmen und Schatten zu suchen :)

Madrid nutzte diesen Umstand natürlich hemmungslos aus und schoss ein Tor nach dem anderen.
Das gefühlte Debakel nach Spielende, versuchte ich mit Trost meiner Mitspieler erträglich zu machen.

Das Endergebnis ist mir aus gutem Grund nicht mehr geläufig, die Temperaturen waren einfach zu krass :)
.. und nach 3 Std. Spielzeit ist dies ja verständlich.

Einen hübschen Deutschlandfan der mir Trost spendete, hab ich dann auch noch gefunden :)

By |Mai 5th, 2018|
Bei Fragen zu Spendahilfe e.V. nutzen Sie bitte unser
Kontaktformular

Spendahilfe
Fragen zur Webseite, Kritik, Anregungen ?
Schreiben Sie mir.
Hardy






Spendahilfe e.V.
وقبل أن تختار طريقك، تبحث عن رفيق مناسب
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer   Datenschutzerklärung
Ok