Die Frauenwerkstatt

Syrische Mütter erlernen in der Frauenwerkstatt handwerkliche Fertigkeiten, während ihre Töchter und Söhne im Kindergarten betreut und gefördert werden. In einem Nähatelier erlernen die Frauen von einer Schneidermeisterin die erforderlichen Fertigkeiten, um Textilprodukte herzustellen. Spendahilfe e.V. hilft beim Besorgen von Material und beim Verkauf der Produkte. Die Aktivitäten der Frauen umfassen bislang Schneiderarbeiten und Stickereien. Ein Ausbau des Angebots, inbesondere die Aufnahme neuer Berufsbilder, ist geplant.

Die Einrichtung soll den Frauen die Möglichkeit geben, ihre Kindergarten- und Vorschulkinder unter Anleitung von syrischen Lehrerinnen und Lehrern für einige Stunden abzugeben und währenddessen handwerkliche Fertigkeiten zu erlernen. Die Frauen sollen lernen, ihre Kreativität zu entfalten und die Grundfähigkeiten der Handarbeit zu nutzen. Durch die gemeinsame Produktion von Textilien, Nähereien und Stickereien haben die Frauen Aussicht auf ein eigenes Einkommen, für das bislang regelmäßig die (oftmals im Krieg gestorbenen oder verschollenen) Väter gesorgt hatten. Mit Unterstützung von Spendahilfe e.V. sollen die Produkte der Frauen aus Kilis in Deutschland an interessierte Spender verkauft werden – das Schicksal der Flüchtlinge soll dadurch für die Menschen greifbarer werden.

Zusätzlich wird ein kollektiver Raum des Austausches und der Selbstentfaltung unter Frauen geschaffen – und damit die Gemeinschaft unter den syrischen Flüchtlingen gestärkt.

Sie wünschen nähere Informationen zu diesem Projekt? Dann setzen Sie sich doch einfach mit uns in Kontakt.